BvB Reha

Adresse

CJD Sachsen - BvB Reha
Rudolf-Breitscheid-Str. 29-31
01809 Heidenau

Inhalte

Das CJD Sachsen (Standort Heidenau) ist ein Bildungsträger mit erfahrenen Ausbildern, Lehrkräften, Sozialpädagoginnen und –pädagogen, die dich in einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme für Rehabilitanden an fünf Tagen in der Woche über einen Zeitraum von elf Monaten begleiten.

Das bieten dir die berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen (BvB):

  • du findest einen Beruf, der zu dir passt,
  • du entdeckst deine Stärken und Talente,
  • passende Praktika helfen dir dabei,
  • du bekommst Unterricht in Theorie und Praxis und
  • Hilfe beim Schulabschluss

In folgenden Berufsfeldern kannst du während der BVB Reha mitarbeiten:

  • Berufe mit Pflanzen (aus dem Berufsfeld Landwirtschaft, Natur, Umwelt):
    Das Berufsfeld umfasst insbesondere Gärtner - Garten- und Landschaftsbau sowie den Floristen.
  • Berufe im Hotel- und Gaststättengewerbe, rund um den Haushalt sowie rund um Sauberkeit und Hygiene (jeweils aus dem Berufsfeld Dienstleistungen):
    Das Berufsfeld umfasst Berufe im Hotel- und Gaststättengewerbe (insbesondere Hotelfachmann und Koch), Berufe rund um den Haushalt (insbesondere Hauswirtschafter) und Berufe rund um Sauberkeit und Hygiene (insbesondere Gebäudereiniger).
  • Metall, Maschinenbau (ohne Berufe in der Versorgung und Installation):
    Von diesem Berufsfeld werden alle Tätigkeiten und Berufe in Industrie und Handwerk erfasst, die sich mit der Bearbeitung und Verarbeitung von Metallen befassen. Das sind insbesondere Zerspanungsmechaniker und Metallbauer - Konstruktionstechnik.
Projektzeitraum

07.09.2015 bis 06.09.2019

Ziel

Verbessere deine Chancen auf eine Ausbildungsstelle!

Du hast deine Schulpflicht erfüllt, aber leider keine Ausbildungsstelle gefunden? Mit den berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen (BvB) lernst du neue Berufe kennen und deine Berufswünsche besser einzuschätzen.

Die Inhalte der BvB-Reha werden grundsätzlich in zeitlich und inhaltlich abgeschlossenen Qualifizierungs- und Fördersequenzen angeboten. Diese sind unter Berücksichtigung organisatorischer und wirtschaftlicher Grenzen nach individuellem Bedarf zu kombinieren. Alle Lehr- und Lerneinheiten werden zielgerichtet ausgewählt und durchgeführt.

Zu den Inhalten zählen:

  • Berufsorientierung/Berufswahl,
  • Allgemeiner Grundlagenbereich
  • und nachträglicher Erwerb des Hauptschulabschlusses bzw. eines gleichwertigen Schulabschlusses,
  • Berufliche Grundfertigkeiten,
  • Sprachförderung,
  • Betriebliche Qualifizierung,
  • Arbeitsplatzbezogene Einarbeitung,
  • Bewerbungstraining,
  • Grundlagenqualifizierung IT- und Medienkompetenz.

Ergänzend werden weitere sinnvolle und bewährte Angebote vorgehalten, die zur Entwicklung von beruflicher Handlungskompetenz der Zielgruppe beitragen.

Hierzu gehören u. a.:

  • Mobilitätstraining,
  • Interkulturelles Training,
  • Gendertraining.

Ziel ist, unter Einbeziehung aller am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt beteiligten Akteure, die dauerhafte Eingliederung in Ausbildung/Arbeit zu erreichen. Zur Umsetzung unseres Maßnahmekonzeptes kooperieren wir mit zahlreichen regionalen Partnern und stimmen unser Handeln ab.

Zielgruppe

Zur Zielgruppe gehören junge Menschen mit Behinderung (§ 19 SGB III) ohne berufliche Erstausbildung, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt und in der Regel das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Ob Du die Möglichkeit hast teilzunehmen, erfährst du von deinem Berufsberater oder deiner persönlichen Ansprechpartnerin. Diese stehen dir mit Rat und Tat zur Seite.

Leistungen
  • individuelle Berufsorientierung
  • Erwerb von Qualifizierungsbausteinen im jeweiligen Berufsfeld
  • methodisch abwechslungsreicher Unterricht und Unterstützung bei Lernschwierigkeiten
  • sozialpädagogische Betreuung und Unterstützung in allen persönlichen Problemlagen
  • psychologische Betreuung
  • Selbstsicherheitstraining
  • 3-tägige Gruppenfahrt

Ansprechpartnerin für das Angebot

Elke Key
Bildungsbegleiterin

fon: 03529 561738
fax: 03529 561736
elke.key@cjd-sachsen.de

Zuordnung des Angebotes zur internen Struktur des CJD Sachsen

Das Projekt wird gefördert durch: