Das CJD - Die Chancengeber CJD Sachsen

ALFA-Mobil Berlin besucht CJD Projekte in Sachsen

09.09.2019 CJD Sachsen « zur Übersicht

Der Bundesverband der Alphabetisierung und Grundbildung e. V. und Koalpha Sachsen führten am 4. September mit den Kolleginnen und Kollegen unserer Alphabetisierungsprojekte in Annaberg, Freiberg und Chemnitz eine gemeinsame Aktion durch. Ziel war, auf Analphabetismus aufmerksam zu machen und für Kurse zu werben, die Erwachsenen mit Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben vor Ort helfen.

„Die besten Botschafter für Kurse sind natürlich Kursteilnehmer selbst“, sagt Projektmitarbeiterin Friederike Risse vom ALFA Mobil. Deshalb werden viele der Aktionen von (ehemaligen) Betroffenen begleitet.

In Chemnitz stand das ALFA Mobil mit den Kolleginnen und Kollegen vor der Chemnitzer Tafel. Viele Menschen, die auf dem Weg dorthin waren, kamen mit den Mitarbeitenden und unseren aktuellen Kursteilnehmenden ins Gespräch. Zu Gast war außerdem die CDU-Landtagsabgeordnete Ines Saborowski. Auch in Annaberg gab es einen regen Austausch zwischen Mitarbeitenden und Interessenten sowie Betroffenen. Dort wurde die Aktion vor dem Jobcenter durchgeführt. In Freiberg stand das ALFA Mobil auf dem Obermarkt.