Das CJD - Die Chancengeber CJD Sachsen

Danke an alle Beteiligten für eine erfolgreiche Projektwoche des Lesens

27.12.2018 CJD Sachsen « zur Übersicht

Vom 12. bis 16. November fand die erste Woche des Lesens in den Kitas und Horten des CJD Sachsen statt. Sieben Einrichtungen mit über 1.000 Kindern beteiligten sich. Verschiedene Tagesthemen gaben wichtige Impulse für das Lesen und den Spracherwerb unserer Kinder und vermittelten die Bedeutung von Büchern im Alltag der Kinder in unseren Horten und Kitas.

Ehrenamtliche unterstützten das Projekt zudem mit viel Engagement, lustigen Aktionen und Bücherspenden. Die gesamte Woche wurde von den Mitarbeitenden der Horte und Kitas des CJD und den Kindern ansprechend und vielfältig gestaltet. Fritzi, das Maskottchen für die Woche des Lesens, entstand kunstvoll und in Handarbeit durch fleißige Hände des Handarbeitszirkel des CJD Bürgerzentrums in Heidenau. Fritzi zog pünktlich zu Beginn der Woche des Lesens in alle Einrichtungen ein, begleitete die verschiedenen Aktionen und wurde von allen Kindern freundlich auf- und angenommen. Darüber hinaus entstand ein illustriertes Buch mit einer Geschichte über Fritzi.

Am Vorlesetag begrüßten die Kinder Gäste in ihren Häusern. In gemütlichen Runden und dem Thema entsprechend gestaltete Räume lasen die Gäste den Kindern vor. Unter anderem besuchte den Hort „Luri“ der Fußballer Dennis Grote vom Chemnitzer Fußballverein. In der „Arche Noah“ las Felix Thomas, Spieler der Eispiraten Crimmitschau vor, Hartmut Kreft, Vorsitzender vom Erzgebirgsverein in Geyer las in Mundart bei den kleinen „Bingegeistern“ vor und bei den großen „Bingegeistern“ las Harald Wendler, Bürgermeister von Geyer vor. Berit Schiefer, Bürgermeisterin von Thermalbad Wiesenbad, brachte zwei Bücher für unsere „Wiesenkindern“ mit. Veronika Bellmann, Mitglied des Bundestages, besuchte die Kita „Abenteuerland“ in Freiberg, Anne Münzner von der Freiberger Akademischen Buchhandlung las den Krippenkindern vor.

Vielen Dank an alle Vorleser und Vorleserinnen! Vielen Dank an alle Leiterinnen, Erzieher und Erzieherinnen und alle ehrenamtlich Tätigen, die diese Woche so abwechslungsreich gemacht und erfolgreich gestaltet haben. Besonderer Dank gilt der Stiftung Herzog Engelbert Charles und Herzogin Mathildis von Ahrenberg.

Zur Bildergalerie