Das CJD - Die Chancengeber CJD Sachsen

Kita-Alltag mal anders: Erstes Sommercamp der Kita „Abenteuerland“

16.08.2019 CJD Sachsen « zur Übersicht

Vom 5. bis 9. August freuten sich 20 Kinder auf das erste Sommercamp der Freiberger CJD Kita „Abenteuerland“. Jeden Morgen brachten die Eltern ihre Sommercamper nicht wie gewöhnlich in die Kita, sondern auf den Campingplatz in Reinsberg, nahe Freiberg. Die Kinder erlebten eine aufregende Woche voller neuer Abenteuer, vielfältiger Aktionen und individueller Lernerfahrungen.

Erkundungsraum Wald
In der Natur entdeckten die Camper Spannendes, erkundeten den Wald und wurden kreativ. Kleine Tiere wie Kröten, Schnecken, Ameisen, Schnaken, Feuerkäfer, Bienen beobachteten die Kinder in Becherlupen. Aus Stöcken und Stämmen bauten sie eine geräumige, mit viel Farn ausgelegte, gemütliche Waldbude. Alle halfen sich beim Tragen der Stämme und gaben sich hilfreiche Tipps beim Konstruieren der Hütte. Besonders fasziniert waren die Kinder vom Springkraut, das bei Berührung plötzlich aufspringt und seinen Samen im Umkreis verteilt.

Erkundungsraum Wasser
Eine gänzlich neue Erfahrung für die meisten war das Spielen am und im Fluss. Das Laufen über nasse, glitschige Steine und den unebenen Untergrund erforderte Geschick, Konzentration und Körperkoordination. Die Kinder beobachteten interessiert Wasserläufer, schichteten freudig Steine auf und stauten begeistert Wasser an - völlig unabhängig davon, ob dabei Hosen und Kleider nass im Wasser hingen.

Wandeln auf historischen Pfaden
Ein bedeutendes Erlebnis war die Erkundung des Ortes Reinsberg und das Wandeln auf historischen Pfaden. Das Sommercamp besuchte das Schloss Reinsberg, erforschte den Burggraben, klopfte an der verschlossenen Pforte des Schlosses und entdeckte alte Kanonen. Leise und respektvoll überquerten alle den Weg über den örtlichen Friedhof. Ein Blick in die Familiengruft der „von Schönbergs“ hatte etwas Geheimnisvolles. Unter großem Jubel entlockten die Kinder auf dem kleinen Dorfplatz schließlich einer alten quietschenden Pumpe etwas Wasser.

Auf zu neuen Ufern
Das Highlight des Camps war das Baden, Plantschen und Schwimmen im angrenzenden idyllischen Badepark Reinsberg. Täglich eroberten sich die Kinder das erfrischende Nass. Durch die kontinuierliche Bewegung im Wasser wurden die Kinder mutiger und trauten sich immer mehr zu. Zwei Kinder legten das Seepferdchen ab, einige Kinder schwammen erstmalig ohne Schwimmärmel und sprangen ins tiefe Wasser. Auch die Kinder im Nichtschwimmerbecken erweiterten ihre persönlichen Grenzen, indem sie sich trauten zu tauchen und ins Becken zu springen. Darauf waren alle sehr stolz.

Zum Schluss
Mit etwas Wehmut verabschiedeten am letzten Tag des Camps die Erzieher und Erzieherinnen alle Kinder und Eltern. Dieses erste Sommercamp war geprägt von Freiheit, Natur, Forschergeist, Spiel, Sport und Spaß. Individuelle Herausforderungen und ganz persönliche Erfolge, die offene pädagogische Arbeit, die enge Gemeinschaft und das stetige Miteinander waren eine ganz besonders positive und wertvolle Erfahrung für alle Beteiligten in dieser Woche.

Text: Ines Bergunde, CJD Kita "Abenteuerland", Freiberg