Das CJD - Die Chancengeber CJD Sachsen

Musikwoche „Mit Fritzi gemeinsam im Takt“ in den Kitas und Horten

20.11.2019 CJD Sachsen « zur Übersicht

Die Woche der Musik unter dem Motto „Mit Fritzi gemeinsam im Takt“ fand in allen Kitas und Horten des CJD Sachsen in Heidenau, Chemnitz, Freiberg, Wiesa, Geyer und Meerane vom 7. bis 11. Oktober statt. Insgesamt beteiligten sich sieben Einrichtungen mit über 1.000 Kindern.

Bereits 2018 gestalteten alle Einrichtungen die Woche des Lesens. Fritzi war in diesem Jahr wieder das farbenfrohe und lustige Maskottchen dieser besonderen Woche im Kita- und Hortalltag, in der unterschiedliche Thementage durchgeführt wurden. Diesjährige Thementage waren: „Fritzi ist kreativ“, „Instrumente aus Müll“, „Fritzi entdeckt Klänge“, „Da ist Musik in meinem Ohr“, Fritzi rockt“, „Konzert der Kinder“ und das Abschlussfest.

Ganzjährig fördern wir alltagsintegriert die sprachliche Entwicklung der uns anvertrauten Kinder über alle Bildungsbereiche hinweg. In diesem Jahr nutzten wir die Musik und deren Facetten sowie die intensive Beschäftigung mit ihr, um in dieser speziellen Projektwoche die sprachlichen Fähigkeiten unserer Kinder zu fördern. Darüber hinaus wollten wir mit den Aktionen an den Thementagen Lust machen auf Musik und Musizieren.

Mit Fritzi gemeinsam im Takt hieß es zum Beispiel in der Kita "Abenteuerland". Bei den Kleinsten entstanden bunte Rasseln zum Musizieren und bei der Gitarrenbegleitung sangen die Kinder fröhlich mit und tanzten. Höhepunkt war eine Polonaise durchs ganze Haus, begleitet von Musik und allen Instrumenten, die in der Kita zu finden waren und den selbstgestalteten Rasseln, Klanghölzern und Panflöten. Während des Erntedankfestes zeigten die Kinder in einem kleinen, bunten Programm, was sie in dieser Woche einstudiert hatten. Begeistert stimmten alle Kinder und Eltern mit ein. 

Die Hortkinder aus Geyer besuchten die Kirche, um sich die Orgel genauer anzusehen. Der Orgelspieler erklärte anschaulich Größe und Handhabung des Instrumentes, spielte Lieder und beantwortete ausführlich alle Fragen der Kinder. An den anderen Tagen der Woche der Musik besuchten unsere Hortkinder unser Wachturmmuseum in Geyer. Dort erfuhren sie viel über die Geschichte des Ortes. Am Ende der Führung gab es erzgebirgische Lieder zum Mitsingen und Schunkeln. Der Museumsführer ist ein Urgestein Geyers und spielte Schifferklavier. Das machte den Kindern richtig viel Spaß. Während der gesamten Woche bestand die Möglichkeit, Musikinstrumente aus Schrott zu basteln und zur Abschlussdisco gab es Limo und Zuckerwatte.

Der Hort "LuRi" begrüßte die Mitarbeiter vom Bandbüro Chemnitz mit einem mobilen Proberaum. Die Kinder konnten sich an den verschiedensten Instrumenten probieren und deren Klänge sowie Handhabung entdecken. Sie sangen und übten das extra für diese Woche umgedichtete Lied „Wir singen zusammen“ und erlebten Klanggeschichten sowie upcycling-Angebote zum Thema. Die Woche endete mit einer besonderen Disko: Die Kinder durften an einem Glücksrad drehen, so entschied das Los, welcher Song aus welcher Epoche als nächstes abgespielt werden sollte. Mit der Abschlussdisco endete die erlebnisreiche Musikwoche „Mit Fritzi gemeinsam im Takt“.

Aus der Kita "Wiesenkinder" meldete sich Fritzi selbst zu Wort: "War das wieder eine abwechslungsreiche Woche. Einmal zum Beispiel war ich ganz aufgeregt, weil ich soooo gespannt war, was mich bei den Wiesenkindern erwartet. Die Kinder überraschten mich mit einem bunten Liederkonzert. Mein Lieblingslied ´Wenn Du glücklich bist`war auch dabei! Das war toll! Aber bevor alle mit dem Singen anfingen, mussten erst die Stimmen der Kinder geweckt werden - das habe ich ja noch nie gehört! Es war eine schöne, aufregende Woche, die allen viel Spaß gemacht hat."

Wir freuen uns auf das nächste Jahr und danken allen Kita- und Hortleiterinnen sowie allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die sich für eine bunte, abwechslungs- und lehrreiche Woche der Musik eingesetzt haben. Vielen Dank für Euer Engagement und eure kreativen Ideen!