Das CJD - Die Chancengeber CJD Sachsen

Neue Anlaufstelle für Einrichtungen und Vereine in Heidenau-Nordost

17.01.2019 CJD Sachsen « zur Übersicht

Nun gibt es auch im Fördergebiet Heidenau-Nordost eine Anlaufstelle für Einrichtungen und Vereine, die vom Europäischen Sozialfonds sowie von der Stadt Heidenau gefördert werden.

Am 19. November 2018 wurde gemeinsam mit Bürgermeister Jürgen Opitz, weiteren Vertretern der Stadt Heidenau und des CJD Sachsen die neue Koordinierungsstelle für das Fördergebiet Heidenau-Nordost auf der Emil-Schemmel-Straße 4 feierlich eingeweiht. Die Koordinatorin für Nordost, Anne-Cathrin Häntsch vom CJD Sachsen, freut sich über die Fertigstellung der Räumlichkeiten. Nun können alle Interessierten, Vereine und Einrichtungen die Koordinierungsstelle als Plattform und Anlaufstelle im Fördergebiet aufsuchen. Neben zwei Arbeitsplätzen gibt es auch einen Beratungsraum, der ausreichend Platz für die mitwirkenden Akteure in Heidenau-Nordost bietet.

Ein großes Dankeschön an die vielen helfenden Hände des CJD Sachsen am Standort Heidenau, die bei der Ausgestaltung und Fertigstellung der Räumlichkeiten bis hin zur Verköstigung der Einweihungsveranstaltung tatkräftig unterstützt haben.

Text: Sybille Kuntzsch, Bürgerzentrum „Gemeinsame Wege gehen“ und Koordinierungsstelle Heidenau Nord-Ost