Das CJD - Die Chancengeber CJD Sachsen

Unter dem Motto „… und das Leben lacht“

06.06.2018 CJD Sachsen « zur Übersicht

1.600 Teilnehmende! Was für eine außergewöhnliche Anzahl an Begeisterten, die in diesem Jahr an den 30. Musischen Festtagen des Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschlands e.V. teilgenommen haben. Unter dem Motto „… und das Leben lacht“ waren wir mittendrin: Das CJD Sachsen Standort Annaberg mit Jugendlichen aus dem 1. Berufsausbildungsjahr hat getanzt, gesungen, gesprayt, zugehört und ausgetauscht!

Das wahrlich einzigartige Begegnungsfest zwischen den einzelnen CJD-Einrichtungen ganz Deutschlands brachte verschiedenste Menschen – von Hochbegabten, Artisten, Künstlern, Akrobaten, sozial benachteiligten Menschen, Menschen mit körperlicher oder geistiger Behinderung sowie Menschen mit Migrationshintergrund zusammen: Vom 02. bis 06.05.2018 konnten sie alle vor dem gemeinsamen Erlebnishintergrund in Erfurt Erfahrungen sammeln, voneinander lernen und Spaß haben!

Dabei spielte es keine Rolle, ob sich jemand vorab für eine Darbietung angemeldet, oder vor Ort spontan zu einem Musikinstrument gegriffen hat. Jeder brachte sich ein, konnte die Zeit genießen, sich aktiv einbringen oder einfach nur entspannen. Der festivalähnliche Charakter der Veranstaltung lud auch Erfurter und interessierte Passanten ein, sich bei offenen Veranstaltungen mit einzufinden. So konnten u.a. ein Zumba-Kurs, musikalische Vorführungen, ein Kleinkunstfestival an verschiedenen Standorten im Stadtbereich, künstlerische Workshops zum Verschönern von Musikinstrumenten und ungewöhnliche Sportarten unsere Jugendlichen locken und begeistern.

Und als wenn dies nicht schon Grund genug war nach Erfurt zu kommen, erkundeten die Jugendlichen auch mit Begeisterung die schöne Innenstadt mit der Krämerbrücke, besuchten den fantastischen egapark sowie die Gedenkstätte Buchenwald und das DDR-Museum in Apolda.

Und mit vielen Eindrücken – und noch mehr Fotos -, guter Laune und vielen Geschichten kamen alle am 06. Mai wieder gesund im Erzgebirge an.