Das CJD - Die Chancengeber CJD Sachsen

Aktuelle Informationen für die Angebote aus dem Bereich Berufliche Bildung

Update 27.5.: Aktion Mensch bewilligt Corona-Soforthilfe: Lehrküche Zwickau versorgt Risikogruppen sowie sozial benachteilige Menschen

Ab 1. Juni bis zum 30. November wird unsere Lehrküche in Zwickau eine preisangepasste Mittagsversorgung für benachteiligte Menschen, sozial schwache Familien und deren Kinder sowie für Risikogruppen wie Rentner mit Vorerkrankungen in Zwickau und im Landkreis Zwickau übernehmen. Die Aktion Mensch hat einen Zuschuss für das Projekt bewilligt.

In dieser für benachteiligte Menschen besonders schwierigen Zeit trägt neben der notwendigen Essensversorgung das Projekt dazu bei, dass diese Menschen nicht eine noch weitere Ausgrenzung erfahren. Die Mittagessen können direkt in der Cafeteria gegessen oder dort abgeholt werden. Dabei entstehende soziale Kontakte und Begegnungen - unter den gesetzlichen Sicherheitsauflagen - sollen den Menschen Hoffnung geben und Freude machen.

Unsere Lehrküchen in Zwickau bietet in der Regel eine Ausbildung zum/zur Beikoch/Beiköchin. In diesem Rahmen belieferte sie vor Corona Kindergärten in Zwickau, die Stadtverwaltung sowie Wohnheime für behinderte Menschen. Durch die Schließung der Kitas am 16. März fielen viele Aufgaben weg. Gleichzeitig entstanden neue Bedarfe wie zum Beispiel weitere Kitas mit Notbetreuung mit Essen zu beliefern. Risikogruppen minimierten aufgrund der Pandemie Einkäufe oder versuchen, diese ganz zu vermeiden. Durch die fehlende Grundversorgung ist inzwischen ein Teil der Risikogruppe körperlich geschwächt. Zudem ist die Zwickauer Tafel vorerst geschlossen. Auch die Menschen, die sich dort bisher mit preiswerten Lebensmitteln versorgt haben, wollen wir mit unserem Angebot erreichen.

Weitere Informationen zum Projekt:
CJD Zwickau, Cafeteria Zwickau - Lehr- und Ausbildungsküche Werdauer Straße 62 / Haus 9, 08056 Zwickau

Ansprechpartner: Rico Zehmisch, Angebotsleiter, fon: 0375 / 214 42 36, rico.zehmisch@cjd.de

18. März: Unsere Mitarbeitenden bieten Teilnehmenden Hilfen und Unterstützung ohne direkten Kontakt an

Um die rasante Verbreitung des Corona-Virus zu vermeiden, stellen unsere Mitarbeitenden in vielen Angeboten und Projekten die direkten sozialen Kontakte mit unseren Teilnehmenden ein. Aktionen, Workshops, Beratungen, Termine, öffentliche Veranstaltungen und Hausbesuche wurden abgesagt. Viele unserer Einrichtungen wie das Sozialkaufhaus in Annaberg-Buchholz haben ihre Türen für den Publikumsverkehr geschlossen.

Die Mitarbeitenden in den Projekten stellen sich auf die derzeitige Situation ein. So unterstützen im Döbelner Projekt „Tandem Sachsen“ unsere Kolleginnen vor Ort die Teilnehmenden nun telefonisch zum Beispiel beim Schriftverkehr mit den Behörden, stellen verschiedene Beschäftigungsmaterialien wie Bastelvorlagen, Rätselaufgaben für die zu betreuenden Kinder daheim zusammen und bringen sie ohne den direkten Kontakt zu den Teilnehmenden nach Hause. Auch beim Lösen der Schulaufgaben der Kinder helfen die Projekt-Mitarbeiterinnen. Sie bereiten Zusatzaufgaben für den zu bearbeitenden Stoff vor oder erarbeiten eine Wochenplan. Außerdem gibt es einen telefonischen Kummerkasten.

Fachbereichsleitung

  • Fachbereichsleitung

    Martin Nieher

    fon: 03733 / 426 99 91  
    fax: 03733 / 426 98 79     
    martin.nieher@cjd.de

Leitung Arbeit & Beschäftigung

Stev Emmrich 

fon: 03733 / 67 37 56
stev.emmrich@cjd.de

Angebotsleitung Berufliche Bildung/Gesundheit & Rehabilitation/Arbeit & Beschäftigung Heidenau, Dresden, Döbeln

Kristin Kobylinski

fon: 03529 / 56 17 25
mobil: 0178 / 191 17 78
kristin.kobylinski@cjd.de

Angebotsleitung Berufliche Bildung/Gesundheit & Rehabilitation/Arbeit & Beschäftigung Annaberg-Buchholz und Erzgebirgskreis

Mandy Schreiter

fon: 03733 / 67 91 38
fax: 03733 / 426 99 90
mandy.schreiter@cjd.de

Leitung Alphabetisierungskurse und Haftprojekte

Sylvana Gerber

fon: 03771 / 440 02 77
mobil: 0151 / 40 63 84 45
sylvana.gerber@cjd.de 

Angebotsleitung Ausbildungsküchen

Rico Zehmisch

fon: 0375 / 214 42 36
fax: 0375 / 214 42 37
rico.zehmisch@cjd.de