Das CJD - Die Chancengeber CJD Sachsen

Perspektiven für junge Flüchtlinge (PerjuF)

Adresse

CJD Sachsen
Rudolf-Breitscheid-Str. 29/31 
01809 Heidenau

Inhalte

 Das CJD Sachsen (Standort Heidenau) ist ein Bildungsträger mit erfahrenen Ausbildern, Lehrkräften, Sozialpädagoginnen und -Pädagogen, die dich in einer Bildungsmaßnahme für junge Flüchtlinge an fünf Tagen in der Woche über einen Zeitraum von 4-6 Monaten begleiten, um in Deutschland einen geeigneten Beruf bzw. eine geeignete Ausbildung zu erlangen.

 Das bietet dir die Bildungsmaßnahme (PerjuF):

  • du kannst eine Arbeit oder einen Beruf finden, der zu dir passt
  • du kannst deine Fähigkeiten testen und ich in verschiedenen handwerklichen Bereichen erproben
  • du kannst Praktika in unterschiedlichen Firmen/Betrieben absolvieren
  • du kannst berufsbezogene Sprachkenntnisse erlangen bzw. erweitern
  • du kannst gemeinsam mit deutschen Teilnehmern an Projekten arbeiten

In folgenden Berufsfeldern kannst du während der PerjuF mitarbeiten:

  • Metall
  • Farbe
  • Holz
Projektzeitraum

01.08.2018 - 31.07.2019

Ziele

Verbessere deine Chancen auf eine Arbeits- oder Ausbildungsstelle -  Mit der Bildungsmaßnahme (PerjuF) lernst du Berufe kennen und deine Berufswünsche besser einzuschätzen. Alle Lehr- und Lerneinheiten werden zielgerichtet ausgewählt und durchgeführt.

Zu den Inhalten zählen: 

  • Berufsorientierung/Berufswahl,
  • Berufliche Grundfertigkeiten,
  • Sprachförderung,
  • Arbeitsplatzbezogene Einarbeitung,
  • Bewerbungstraining

Ergänzend werden weitere sinnvolle und bewährte Angebote vorgehalten, die zur Entwicklung von beruflicher Handlungskompetenz der Zielgruppe beitragen.
Hierzu gehören u.a.:

  • Mobilitätstraining,
  • Interkulturelles Training,
  • Gendertraining

Ziel ist, unter Einbeziehung aller am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt beteiligten Akteure, die dauerhafte Eingliederung in Ausbildung/Arbeit zu erreichen. Zur Umsetzung unseres Maßnahmekonzeptes kooperieren wir mit zahlreichen regionalen Partnern und stimmen unser Handeln ab.

Zielgruppe

Zur Zielgruppe gehören junge Flüchtlinge, die in der Regel das 18.Lebensjahr vollendet haben.

Beratung/Ansprechpartner
Ob du die Möglichkeit hast teilzunehmen, erfährst du von deinem Berufsberater oder deiner persönlichen Ansprechpartnerin. Diese stehen dir mit Rat und Tat zur Seite.

Leistungen
  • individuelle Berufsorientierung
  • methodisch abwechslungsreicher Unterricht und Unterstützung bei Lernschwierigkeiten
  • sozialpädagogische Betreuung und Unterstützung in allen persönlichen Problemlagen
Partner
  • Regionale Wirtschaftsunternehmen zur Durchführung berufspraktischer Erprobungen (Praktika)
  • Jobcenter Sächsische Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
  • Jugendamt
  • Krankenkassen
  • Handwerkskammer Dresden
  • Industrie- und Handelskammer
  • Berufsschulen in Sächsischer Schweiz-Osterzgebirge sowie in Pirna

Ansprechpartnerin für das Angebot

Kristin Kobylinski

fon: 03529 561725
mobil: 0178/1911778
kristin.kobylinski@cjd-sachsen.de

Zuordnung des Angebotes zur internen Struktur des CJD Sachsen

Das Projekt wird gefördert durch: