Das CJD - Die Chancengeber CJD Sachsen

Wohngruppe „Schlossbrücke“ in Pfaffroda

Einrichtung zur Therapievorbereitung und Nachsorge suchterkrankter junger Menschen

Adresse

CJD Wohngruppe "Schlossbrücke"
Am Schloßberg 8
09526 Pfaffroda

Inhalte

Das Angebot „Schlossbrücke“ in Pfaffroda ist eine spezialisierte Einrichtung zur Therapievorbereitung und Nachsorge für suchtkranke junge Menschen. In einem geschützten Cleanraum ist es hier möglich, den Weg in eine geeignete Therapieeinrichtung und/oder im Anschluss an eine Therapie den Weg in ein eigenverantwortliches und abstinentes Leben zu finden.

Wesentlicher Bestandteil und Selbstverständnis unserer Arbeit bildet dabei die Kooperation mit den Jugendämtern, Kliniken und therapeutischen Einrichtungen. Ein Netzwerk interner und externer Beratungstungsangebote, Schul- und Ausbildungsstätten ergänzen unser Hilfsangebot.

Clearing, Zielorientierung und stetige Bewertung bilden das Setting, um sowohl Mehrfachstörungen als auch suchttherapeutische Notwendigkeiten adäquat begegnen zu können. Ein Team von Pädagogen, Psychologen, Ergotherapeuten und Ausbilder gewährleistet eine interprofessionelle methodischinhaltliche und konsequente Arbeit.

Grundlagen (§§)

§ 27 SGB VIII in Verbindung mit den  §§ 34, 35a und 41 SGB VIII

Zielgruppen

Aufnahme in unserer Einrichtung finden Jugendliche beiderlei Geschlechts im Alter von 14 bis 21 Jahren, welche eine klinische Entgiftung bzw. Suchttherapie erfolgreich abgeschlossen haben.

Aufnahmekapazität

8 Plätze

Ziele

Primäres Ziel der pädagogischen und therapeutischen Arbeit mit den Jungendlichen ist die Festigung ihrer Suchtmittelfreiheit und die Stärkung der Persönlichkeitsstruktur als Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben ohne Drogen.

In der Therapievorbereitung wird fokussiert:

  • Stärkung der Motivation, sich auf eine Therapie einzulassen
  • Stärkung der Motivation und Befähigung zu einer abstinenten Lebensführung
  • Heranführung an einen strukturierten Tagesablauf

In der Nachsorge wird fokussiert:

  • Adäquate Bewältigung von Alltagsproblemen
  • Stärkung der sozialen Kompetenz
  • Befähigung zur Überwindung von Krisen
  • (Wieder-)Eingliederung in die Regelschule, Ausbildung oder Beschäftigung
Leistungen
  • Arbeitstraining und Vermittlung schulischer Inhalte
  • systhemisch-therapeutische Fallberatung
  • Training von Skills nach DBT-A
  • Kompetenzfeststellung nach Profil AC
  • Jungen- und Mädchenarbeit

Ansprechpartner für das Angebot

Simone Richter  

fon:  037360 / 69 75 30
fax:  037360 / 69 75 31
email: schlossbruecke@cjd-sachsen.de

Zuordnung des Angebotes zur internen Struktur des CJD Sachsen