Das CJD - Die Chancengeber CJD Sachsen

Jugendwerkstatt Neustart – Beschäftigungschancen für junge Menschen (Jugendberufshilfe)

Die Jugendwerkstatt Neustart ist ein Angebot der Jugendberufshilfe im CJD Sachsen – Standort Heidenau. Wir arbeiten als Jugendwerkstatt mit insgesamt 12 Plätzen in der Landeshauptstadt Dresden und sind für Dresdner Jugendliche und junge Erwachsene aus allen Stadtteilen offen. Für die Jugendwerkstatt arbeiten zwei Praxisanleiter sowie eine Sozialpädagogin, die durch eine Lehrkraft und eine Psychologin ergänzt werden.

Adresse

CJD Sachsen Jugendwerkstatt Neustart
Sporbitzer Ring 4, Eingang 1
01259 Dresden

Öffnungszeiten

Montag-Freitag: 7:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Inhalte

Praktische Tätigkeit:

Ein großer Teil des Projektes ist die Praxis der angebotenen Berufsfelder. Die Teilnehmenden sollen sich in verschiedenen Berufen ausprobieren und die Erfahrungen für die Berufswahl nutzen. In praktischen Projektwochen können Zertifikate zu bestimmten Tätigkeitsbereichen erworben werden.

Folgende Berufsfelder werden angeboten:

  • Bau/Farbgestaltung: "Bau-Bude - Meine eigenen vier Wände"

Erlernen und Ausprobieren von Tätigkeiten wie Erstellen von Trockenbaukonstruktionen, Verspachteln und Verputzen, Wandgestaltungsarbeiten, Fliesenarbeiten, kleine Holzarbeiten und vieles mehr. Mit unterschiedlichen Werkzeugen und Werkstoffen werden kreative handwerkliche Projekte umgesetzt.  

  • Elektrotechnik/Modellbau: "Elektro-Zone-Unter Strom stehen!"

Erlernen und Ausprobieren von Tätigkeiten wie Biege- und Lötarbeiten, Umgang mit Kabeln und Leitungen, Überprüfen und Reparieren von Elektrogeräten, Arbeit an der Modelleisenbahnanlage und benzinbetriebenen Modellautos. Mit verschiedenen Werkzeugen und Werkstoffen werden kreative handwerkliche Projekte umgesetzt.

  • Qualifizierungsmodule:

Ergänzend zur praktischen Arbeit bieten wir folgende Qualifizierungsmodule an: Kompetenzfeststellung/Profiling, Sozialkompetenztraining, Lernberatung, Allgemeinbildung, Computerkurse, Berufskunde und Bewerbertraining, Lebenspraxis, Umweltbildung sowie Interkulturelle Kompetenz.  

Das Projekt wird sozialpädagogisch begleitet. Es besteht die Möglichkeit, der Berufsschulpflicht nachzukommen. Bei der Suche und Durchführung betrieblicher Praktika werden die Teilnehmenden unterstützt.

Grundlagen (§§)

§13 SGB VIII

Zielgruppen

Junge Menschen bis 27 Jahre, ohne Berufsabschluss, mit oder ohne Schulabschluss, die einen (Wieder-) Einstieg ins Berufsleben schaffen wollen. Wer Lust hat, praktisch zu arbeiten und persönlich, sowie theoretisch dazuzulernen, kann bei uns den Neustart wagen! Das Projekt richtet sich sowohl an Mädchen und junge Frauen, als auch an Jungen und junge Männer. Voraussetzung zur Teilnahme ist die Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht, sowie die Zustimmung der zuständigen Fachkraft von der Agentur für Arbeit bzw. vom Jobcenter Dresden.

Ziel

Unser Ziel ist es, gemeinsam mit den jungen Menschen ihre Talente und Kompetenzen zu erkennen, zu fördern sowie gemeinsam eine berufliche und persönliche Perspektive zu entwickeln.

Zusätzliche Angebote
  • Aufwandsentschädigung bei regelmäßiger Teilnahme
  • Ausgabe persönlicher Arbeitskleidung
  • Fahrkarte für den ÖPNV
  • Themenbezogene Exkursionen in Dresden und Umgebung
  • Möglichkeit zur Nutzung der Bildungs- und Freizeitangebote des CJD Sachsen (z. B.  Jugend-Öko-Haus)
Partner
  • JugendBeratungsCenter Dresden
  • Agentur für Arbeit Dresden und Jobcenter Dresden 
  • Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden
  • Adolph-Kolping-Schule Dresden
  • Einrichtungen der Jugendberufshilfe in Dresden
Fördermittelgeber
  • Europäischer Sozialfonds
  • Landeshauptstadt Dresden - Jugendamt

Das Projekt wird gefördert durch:

Ansprechpartnerin für das Angebot

  • Karin Steinbock
    fon: 0351 / 204 36 94
    fax: 0351 / 204 46 60

    karin.steinbock@cjd.de

Zuordnung des Angebotes zur internen Struktur des CJD SachsenFlyer zum Jugendberufshilfeprojekt „Neustart"