Das CJD - Die Chancengeber CJD Sachsen

Kindertageseinrichtung „Abenteuerland" in Freiberg

Adresse

CJD Sachsen
Kindertageseinrichtung „Abenteuerland“
Franz-Kögler-Ring 137
09599 Freiberg

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag, 6:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Inhalte

Unsere CJD Kita steht für:

  • Beteiligung/Partizipation,
  • Stärken stärken,
  • ein sicheres Beziehungsangebot,
  • Kontinuität des pädagogischen Handelns.  

Elternarbeit ist uns ein zentrales Anliegen und eine wesentliche Grundlage für die gelungene Begleitung der Entwicklungsprozesse der Kinder. Ziel der Elternarbeit ist es, eine Erziehungspartnerschaft herzustellen, die durch das gemeinsame Streben nach einer gelingenden Persönlichkeitsentwicklung des Kindes, Transparenz, Anerkennung der jeweiligen Kompetenzen und Wertschätzung definiert ist. Ein wichtiger Aspekt unserer Arbeit ist die Integration von Kindern mit Entwicklungsverzögerungen und –hemmnissen sowie die Integration von Kindern mit Migrations- und Flüchtlingshintergründen. Sie werden entsprechend ihrer Möglichkeiten, Fähigkeiten und Fertigkeiten in die Kita integriert und nehmen gleichberechtigt an allen Aktivitäten teil.

Im Bereich der Krippe orientieren wir uns an den „Grenzsteinen der Entwicklung“.  Die Aufnahme ist ab dem 1. Lebensjahr möglich. Wir bieten den Kindern:

  • eine behutsame Eingewöhnung,
  • Struktur,
  • Erkundung und Erforschung der Umwelt,
  • Förderung der Selbständigkeit,
  • Rituale (beispielsweise der Morgenkreis)
  • altersübergreifende Mischgruppe. 

Im Bereich des Kindergartens arbeiten wir nach dem Konzept der „offenen Arbeit“. Wir bieten den Kindern:

  • altershomogene Bezugsgruppen,
  • Funktionsräume,
  • viel Bewegung in der Natur,
  • Erforschung, Entdeckung und Entwicklung der Persönlichkeit,
  • Förderung der Selbstständigkeit,
  • Unterstützung im Aufbau von sozialen Beziehungen und die Möglichkeit, diese selber zu gestalten
  • im Vorschuljahr eine optimale Vorbereitung auf den Eintritt in die Schule.  

Im Bereich des Hortes der Grundschule arbeiten wir in offenen Strukturen und bieten den Kindern an:

  • ihre Spielaktivtäten in den Funktionsräumen frei zu gestalten,
  • ihre Freiräume selbst zu organisieren, um damit ihre Selbstständigkeit und ihre Eigenverantwortung zu fördern,
  • Zeit und Raum, um Hausaufgaben zu erledigen,
  • hortinterne AGs (beispielsweise Kochen und Backen),
  • sie zu befähigen, die schulfreie Zeit sinnvoll und aktiv zu nutzen (Übergang von Grundschule zu Mittelschule    

Im Bereich Ganztagsbetreuung (Hort der Förderschule „Käthe Kollwitz“) werden gemeinsam mit den Kindern:

  • Alltagskompetenzen entwickelt,
  • Entwicklungschancen durch Teilnahme an unseren Angeboten erweitert und gefördert,
  • Alltagssituation trainiert, welche die Kinder fit für den Alltag und das Leben machen.

Wir legen besonderen Wert darauf, pubertierende Schülerinnen und Schüler zu unterstützen und gestalten den Prozess eines offenen Hortes bewusst, um eine Ghettoisierung zu vermeiden.

 

 

Zielgruppe

In der Kindertageseinrichtung ist für insgesamt 418 Kinder im Alter von 1 – 14 Jahren Platz. Bei Bedarf und unter Berücksichtigung der Bezugsgruppensituation im Krippenbereich können auch jüngere Kinder aufgenommen werden.

Aufnahmekapazität
  • 54 Krippenplätze inklusive 3 Plätze für Kinder mit Entwicklungsverzögerungen,
  • 69 Kindergartenplätze inklusive 4 Plätze für Kinder mit Entwicklungsverzögerungen und
  • 235 Hortplätze für Kinder der Grundschule, darin enthalten sind 10 Plätze für Kinder mit Entwicklungsverzögerungen,
  • 60 Plätze für Schülerinnen und Schüler, welche vorrangig das Förderzentrum für Lernbehinderungen besuchen.
Ziele

Wir sehen, fordern und fördern jedes Kind in seiner Einmaligkeit, mit einer Vielzahl von Ressourcen als Akteur seiner eigenen Entwicklung zu agieren. Die Angebote der Kita geben sehr differenzierte Anregung, welche die Kinder unterstützen sollen, ihren Erfahrungshorizont zu erweitern. Ihnen stehen Zeit, Raum und Materialien zur Verfügung, um sie bei der Umsetzung ihrer Ideen zu unterstützen. Unser Ziel ist es, dass jedes Kind in seiner Eigenverantwortung und Selbstständigkeit wächst.

Leistungen
  • Nutzung der verschiedenen Funktionsräume (beispielweise Bewegungsraum)
  • Hausaufgabenerledigung
  • Kreativangebote (beispielsweise Ton, Holzwerkstatt)
  • Integration
  • Mittagsverpflegung durch Fremdanbieter
  • Portfolioarbeit
  • vielseitige Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten im Außenbereich
  • Elternseminar
  • Ausflüge Ferienangebote
Partner

Akademische Buchhandlung
Elektro-Union
Blumenhaus „Klotzsche"

Leiterin der Kindertageseinrichtung

Kristin Kimmer
fon/fax: 03731 773077
kristin.kimmer@cjd-sachsen.de

Zum Flyer des Angebots

Presseartikel

„Mehr Platz im Abenteuerland"

Zum Artikel
Zuordnung des Angebotes zur internen Struktur des CJD Sachsen